Logo Innsbruck informiert
Die Erweiterung rund um den Patscherkofel hält viele neue Hüttenrouten bereit, allein fünf verschiedene Wege nach Heiligwasser sind in der Web-Applikation verzeichnet.
Die Erweiterung rund um den Patscherkofel hält viele neue Hüttenrouten bereit, allein fünf verschiedene Wege nach Heiligwasser sind in der Web-Applikation verzeichnet.

„Bewegte“ Wege im Süden entdecken

Web-Applikation um Hüttenrouten rund um den Patscherkofel erweitert

Seit April stellt die Stadt Innsbruck die Web-Applikation „Bewegt in Innsbruck“ zur Verfügung, die über das facettenreiche sportliche Angebot in und rund um Innsbruck informiert. Online unter www.innsbruck.gv.at/bewegt finden NutzerInnen einen Überblick über die Bereiche Laufen, Radfahren und Hüttenwandern. Nun wurde das Angebot vergrößert und um weitere zehn Hütten im Süden erweitert. Insgesamt verfügt die Web-Applikation nun über 169 Hüttenrouten.

„Die Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen, sind in Innsbruck vielfältig. Egal ob in der Stadt oder am Berg – die ,Bewegt in Innsbruck‘-Web-Applikation stellt das Freizeitangebot in der Tiroler Landeshauptstadt umfassend dar. Mit der Erweiterung um die Hüttenrouten im Süden wird das städtische Erfolgsprojekt noch attraktiver. Unser Dank gilt allen Beteiligten, die dafür sorgen, dass Sport- und Naturbegeisterte im Naherholungsraum voll auf ihre Kosten kommen. Wir wollen alle dazu einladen, das neue Angebot ausgiebig zu nutzen“, sind sich der für Forst- und Landwirtschaft zuständige Vizebürgermeister Franz X. Gruber und Sportstadträtin Mag.a Elisabeth Mayr einig.

„Die Bergwelt der Vitalregion punktet mit besonders hoher Freizeitqualität bei Einheimischen sowie Besucherinnen und Besuchern gleichermaßen. Das Naherholungsgebiet beim Patscherkofel bietet ein reiches Betätigungsfeld. Durch die Ergänzung in der Web-Applikation ist der Zugang für alle Naturbegeisterten, die die Wanderwege am Innsbrucker Hausberg nutzen wollen, noch niederschwelliger“, zeigt sich Sistrans Bürgermeister Josef Kofler, Obmann der „Vitalregion über Innsbruck“ von der Erweiterung begeistert. Überzeugen kann man sich von der Anwendung gleich am Sonntag, 8. September, beim Almwandertag der Vitalregion. Nähere Infos sind unter www.vitalregion.tirol zu finden.

Ergänzung zur „Bewegt“-Serie

„Bewegt in Innsbruck“ ist eine Weiterentwicklung des städtischen Projekts „Plan i“ und ein Produkt der Zusammenarbeit von Forst- und Sportamt sowie dem Referat „Geographisches Informationssystem“. Es richtet sich an Personen, die Freude an der Bewegung in der Natur haben. Die Web-Applikation ermöglicht allen Interessieren einen noch einfacheren Informationszugang zu den Sport- und Freizeitmöglichkeiten in und rund um Innsbruck. Die Veranstaltungen der „Bewegt“-Serie, wie „Bewegt am Rad“, „Bewegt am See“ und das im Sommer stattfindende Programm „Bewegt im Park“ zählen zu den sportlichen Fixpunkten der Tiroler Landeshauptstadt. Letzteres findet noch bis 14. September statt, über die Web-App gelangt man direkt zum Kursangebot. (MF/AD)