Logo Innsbruck informiert
„Kopfmaschine“ von Benjamin Zanon: Seine filigranen Grafiken wie „Katalysator“ (Tusche auf Papier, 2019) sind bis 21. September in der Galerie Plattform 6020 zu sehen.
„Kopfmaschine“ von Benjamin Zanon: Seine filigranen Grafiken wie „Katalysator“ (Tusche auf Papier, 2019) sind bis 21. September in der Galerie Plattform 6020 zu sehen.

Galerie Plattform 6020: „Kopfmaschine“

Ausstellung von Benjamin Zanon bis 21. September

Filigrane Grafiken von Benjamin Zanon sind von 22. August bis 21. September in der Fördergalerie „Plattform 6020“ der Stadt Innsbruck (Amraser Straße 2) zu sehen. Die Ausstellung „Kopfmaschine“ wird am Mittwoch, 21. August, um 19.00 Uhr mit einführenden Worten der Kunsthistorikerin Linnea Streit, MA eröffnet.

Dauer der Ausstellung: 22. August bis 21. September 2019, Öffnungszeiten: Montag 14.00-19.00 Uhr, Dienstag bis Freitag 10.00-19.00 Uhr, Samstag 10.00-17.00 Uhr

Reihe „Kunst am Mittwoch“

28. August, 15.00-16.30 Uhr: Atelier 6020 kids. Auf Forscherreise Kreativ-Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Online-Anmeldung über den Innsbrucker Ferienzug: www.junges-innsbruck.at

4. September, 18.00-19.00 Uhr: Vertiefen. Künstler im Gespräch Benjamin Zanon gibt aufschlussreiche Einblicke in sein Werk.

11. September, 18.00-19.00 Uhr: Eintauchen. Kunst & Poesie Kreatives Schreiben leicht gemacht! Lassen Sie sich auf dieses spannende Experiment ein.

18. September, 15.00-16.30 Uhr: Atelier 6020 minis. Wimmeln & Wuseln Kreativ-Workshop für Kinder von 4 bis 6 Jahren. Anmeldung bis 15. September an post.kulturamt@innsbruck.gv.at

Weitere Informationen zum Künstler, zu seinem Werk und den Ausstellungen unter www.benjamin-zanon.at 

Kontakt
Referat Bildende Kunst und Kulturprojekte
Mag.a Natalie Pedevilla
Telefon +43 512 5360 1653